2018 Stadterweiterung Kronsberg-Süd in Hannover

Kronsrode

1. Preis

148 geförderte und frei finanzierte Mietwohnungen, Einzelhandel, Gastronomie, weitere Gewerbeflächen und einegroße Tiefgarage sind in insgesamt 14 Baukörpern auf 35.000 qm BGF organisiert, die ein städtisches Ensemble als Auftakt der Quartiersentwicklung bilden. Das gemeinsam mit den Landschaftsarchitekten Bendfeldt Herrmann Franke entwickelte Konzept formt aus ablesbaren Einzelhäusern einen robusten Stadtblock mit einem vielfältig gestalteten, begrüntem Innenhof, der auch wesentliche Erschließungsfunktionen übernimmt.

Am südlichen Kronsberg entsteht ein Wohngebiet mit insgesamt circa 3.500 Wohneinheiten in Mehrfamilien- und Reihenhäusern sowie mit Einzelhandels- und Dienstleistungsangeboten, mit einer Grundschule und mehreren Kindertagesstätten. Das Baufeld 11 stellt in dem von ASTOC und West8 entwickelten Masterplan einen Schüsselstein dar. Es liegt am Entrée des neuen Quartiers, einem Stadtplatz mit Stadtbahnhaltestelle, und formuliert den Übergang zur Haupstraße des gesamten Entwicklungsgebietes, der Kattenbrookstrift.

Team: Maria Pommrenke, Vanessa Jung, Daniel Kinz.

Visualisierung: bloomimages.

Jahr2018
VerfahrenRealisierungswettbewerb
Auslobermeravis Bauträger GmbH, Delta Bau GmbH
StandortKattenbrookstrift, Hannover Kronsrode
BGF35.000 qm oberirdisch