Grundschule Ratsmühlendamm

Schumacher weitergedacht.

Grundschule Ratsmühlendamm

Das Schulgelände am Ratsmühlendamm hat eine abwechslungsreiche Geschichte hinter sich. Nach Anfängen als Mädchenschule kam 1924 ein Neubau für die Jungen und eine Sporthalle dazu entworfen von Fritz Schumacher. In den 1970er Jahren enstand eine Baracke, die nun dem Neubau weicht.

Der Entwurf schafft Ordnung auf dem Gelände. Altbau, Sporthalle und Neubau sind von dem gemeinsamen Schulhof erschlossen. Der Neubau bildet den neuen Rücken des Ensembles. Als zweigeschossiges Gebäude entworfen, schließt dieser Baustein das Schulgelände gegen die Straße ab. Im Erdgeschoss ist das neue Herz der Schule angeordnet: Aula mit Bühne, Mensa, Pausenhalle – vielfältig nutzbar und offen zum Schulhof. Im Obergeschoss sind Klassen und Gruppenräume flexibel schaltbar, sodass ein differenzierter Unterricht möglich wird. Gegenüber dem Schumacher-Bau nimmt sich der Neubau mit einfacher Kubatur zurück und bindet das Ensemble mit dem ausgewählten roten Ziegelstein gestalterisch zusammen.

Projektteam: Julia Nölle, Eva Kaczmarzyk, Florian Gerlach, Karin von Wolffersdorff, Marco Born, Margareta Köhler, Marion Lennon, Magnus Wohlfahrt, Susu Liang, Vicente Acosta, Verena Marmann, Daniel Kinz.

Visualisierungen: Rafal Makola.

Projektdaten  
Planungsbeginn 05/2013
Bauzeit 02/2016 - 10/2017 (Neubau) 02/2018 - 10/2018 (Sanierung)
Leistungsbild HOAI LP 1-9
BGF 3.000 qm Kosten 3,9 Mio Euro
Bauherr Schulbau Hamburg
FileAction
schule ratsmuehlendamm  Download